Persönliche Berichte Persönliche Berichte

Indonesien: „Ich vergebe euch. Jesus liebt euch.“

Mutter eines bei einem Attentat verletzten Kindes hält bewegende Ansprache

(Open Doors, Kelkheim) – Nach ihrer Anhörung vor Gericht wandte sich Sarinah Gultom an die fünf Angeklagten. Die Mutter eines Mädchens, das bei einem Anschlag auf eine christliche Kirche in Samarinda verletzt wurde, erklärte nach ihrer Zeugenaussage den Tatverdächtigen, dass sie ihnen vergeben habe. „Bitte kehrt um und tötet und verwundet keine unschuldigen Kinder mehr“, forderte sie mit zitternder Stimme die Angeklagten auf, bevor sie den Gerichtssaal verließ.

Vier Kinder fallen Bombenattentat zum Opfer

Am 13. November 2016 wurde eine Benzinbombe auf das Gelände einer Kirche in Samarinda geworfen, der Hauptstadt der indonesischen Provinz Ostkalimantan. Dort befanden sich einige Kinder, die nach dem Ende des Kinderprogramms draußen spielten, während der Gottesdienst noch andauerte. Vier kleine Kinder erlitten teils schwere Verletzungen, die zweijährige Intan erlag am Folgetag ihren Wunden. Verletzt wurden auch der damals viereinhalbjährige Alvaro sowie die Mädchen Trinity (3) und Anita (2).

Alvano und Trinity
Bild: Alvano und Trinity

Dauerhaft entstellt

Als Sarinah Gultom während ihrer Aussage am 14. Juni vor einem Gericht in Jakarta beschrieb, wie ihre inzwischen vierjährige Tochter Trinity durch die Explosion entstellt wurde, brach sie in Tränen aus. Zur Behandlung ihrer Brandwunden im Gesicht und an anderen Körperstellen muss Trinity alle zwei Wochen eine schmerzhafte Behandlung über sich ergehen lassen. Noch schlimmer verletzt wurde Alvaro. Vier Monate nach dem Bombenanschlag war er bereits 17 Mal operiert worden, darunter mehrere ein- bis zweistündige Eingriffe, bei dem unter Vollnarkose die Wunden gesäubert wurden. Die Kinder sind traumatisiert. Sie haben Angst vor fremden Menschen, lauten Geräuschen und vor ihrem eigenen Spiegelbild. Sie haben noch einen langen und schmerzvollen Weg zur Heilung vor sich. Bitte begleiten Sie die drei Kinder und ihre Eltern dabei mit Ihrem Gebet.

Danke, dass Sie sich an die Seite der Christen in Indonesien stellen!

  • Danken Sie für erste Fortschritte im Heilungsprozess von Alvaro, Trinity und Anita.
  • Beten Sie um die körperliche und seelische Heilung der drei Kinder und um Weisheit für die Ärzte und Eltern.
  • Die Angeklagten stehen mit einer lokalen islamisch-extremistischen Gruppe in Verbindung. Nachdem Indonesien lange Zeit als tolerantes Land galt, befürchten Beobachter inzwischen eine zunehmende Radikalisierung der muslimischen Bevölkerung. Beten wir um Schutz für die Christen und dafür, dass Jesus vielen Muslimen begegnet.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen