Nachrichten Nachrichten

Open Doors für Sacharow-Preis nominiert

EU-Parlament ehrt Einsatz für Menschenrechte

Aktualisierung 20. Oktober 2010: Der kubanische Regierungskritiker Guillermo Fariñas hat den diesjährigen Sacharow-Preis des EU-Parlament erhalten. Der Journalist setzt sich für einen Wandel in Kuba ein. Dafür trat er mehr als 20 Mal in den Hungerstreik. Open Doors gratuliert Guillermo Fariñas zu der hohen Auszeichnung.

---

KELKHEIM, 24. September 2010 (Open Doors) – Das Hilfswerk für verfolgte Christen Open Doors ist für den Sacharow-Preis des EU-Parlaments nominiert worden. Mit dem renommierten Preis werden alljährlich Persönlichkeiten und Organisationen geehrt, die sich für Demokratie und Menschenrechte einsetzen.

Poster Sacharow-Preis 2009Eingereicht wurde der Nominierungsantrag von der EU-Fraktion Europäische Konservative und Reformisten (EKR) mit ihrem Vorsitzenden Peter van Dalen. "Open Doors ist gut informiert und unterstützt mit konkreter Hilfe. Die Arbeit ist daher von unschätzbarem Wert", begründete van Dalen den Antrag. Viele Menschen könnten ihren Glauben immer noch nicht in Freiheit ausüben. Dies sei ein ernsthafter Verstoß gegen grundlegende Menschenrechte. Zu den Preisträgern vergangener Jahre gehören der ehemalige Präsident Südafrikas Nelson Mandela, die Vereinten Nationen und ihr damaliger Generalsekretär Kofi Annan sowie der chinesische Bürgerrechtler Hu Jia. Im vergangenen Jahr ging der Sacharow-Preis an die russische Menschenrechtsorganisation Memorial. Die diesjährige Preisverleihung findet am 15. Dezember im französischen Straßburg statt.

Hilfe für Millionen verfolgte Christen
Nach Einschätzung von Open Doors werden derzeit rund 100 Millionen Menschen aufgrund ihres christlichen Glaubens verfolgt. Jedes Jahr veröffentlicht das Werk seinen viel beachteten Weltverfolgungsindex. Die Rangliste von 50 Ländern zeigt an, wo Christen am stärksten verfolgt werden. Das überkonfessionelle Hilfswerk setzt sich seit über 50 Jahren in mehr als 50 Ländern für verfolgte Christen ein. Der deutsche Zweig mit seinem Menschenrechtsreferat hat seinen Sitz in Kelkheim bei Frankfurt am Main. Neben einer Vielzahl von Hilfsprojekten für verfolgte Christen, informiert Open Doors mit Vorträgen und Publikationen über die weltweite Chris-tenverfolgung, initiiert Briefschreibaktionen, Petitionen und ruft zu Gebetskampagnen zur Unterstützung von Hilfsprojekten und Ermutigung verfolgter Christen auf. Zum Weltweiten Gebetstag für verfolgte Christen am 14. November stellt Open Doors ein kostenloses Informationspaket mit Filmclips aus Ägypten, dem Iran, Nigeria und Nordkorea für Fürbittegottesdienste zur Verfügung.

Sacharow-Preis
Der nach dem sowjetischen Dissidenten und Physiker Andrej Sacharow (1921-1989) benannte Preis wird seit 1988 alljährlich vom Europäischen Parlament verliehen. Aus den insgesamt neun Nominierungen für den Sacharow-Preis 2010 treffen die Mitglieder des Außen- und Entwicklungsausschusses am 18. Oktober eine Vorauswahl von drei Finalisten.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen