Pressemeldungen Pressemeldungen

Über 20.000 Jugendliche beteten für Indiens verfolgte Christen

Open Doors registriert knapp 2.800 Jugendgruppen für Shockwave

(Open Doors, Kelkheim) – Mit der Jugendgebetsbewegung „Shockwave“ des christlichen Hilfswerks Open Doors engagierten sich am vergangenen Wochenende deutschlandweit knapp 2.800 christliche Jugendgruppen für verfolgte Christen in Indien. Damit hat sich Shockwave, das jährlich am ersten Wochenende im März stattfindet, zur größten Gebetsbewegung von Jugendlichen in Deutschland für verfolgte Christen entwickelt. Open Doors stellt für Shockwave zu einem Schwerpunktland Filmclips und ein Konzept zur Gestaltung eines Gebetsabends bereit, der dann in Eigenregie von den Jugendgruppen gestaltet wird. Die Gebetswellen und die Unterstützung kommen an, wie beispielhaft Meena* aus Indien berichtet, die wegen ihres Glaubens an Jesus fast zu Tode geprügelt wurde und sich nun einen kleinen Laden aufbauen konnte: „Danke für eure Gebete und Hilfe! Ihr habt uns geholfen, in der Verfolgung stark zu bleiben.“
Das ist auch dringend nötig, denn unter Ministerpräsident Narendra Modi wird das Leben der christlichen Minderheit immer schwieriger. Extremistische Hindus müssen Strafverfolgung für Angriffe auf Kirchen, Häuser von Christen oder direkt gegen Christen kaum fürchten. Präsident Modi strebt ein Indien an, in dem nur Hindus leben.

Indien bleibt im Fokus – auch beim Open Doors Jugendtag

Eine Fortsetzung findet Shockwave mit dem Open Doors Jugendtag am 25. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt) unter dem Motto „ONE with them“ in den Westfalenhallen Dortmund. Dort erwartet Open Doors tausende Jugendliche, die einen Tag mit viel Gebet, Aktion und Anbetung erleben und von Sprechern aus erster Hand erfahren werden, wie es den Christen in Indien, Kenia und Zentralasien geht.

*Name aus Sicherheitsgründen geändert

Die folgenden Bilder können Sie sich zur weiteren Verwendung durch Anklicken des jeweiligen Vorschaubildes herunterladen:

Presse_Vorschau_Bilder4.jpgPresse_Vorschau_Bilder2.jpg Presse_Vorschau_Bilder3.jpg

 

Kontakt Presse
Open Doors Deutschland e.V.
Postfach 1142
D-65761 Kelkheim
T +49 6195 – 67 67 180
F +49 6195 – 67 67 181
E pressebuero@opendoors.de
I www.opendoors.de

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen