Nuruls Geschwister enteigneten ihn

Nurul, seine sechs Brüder und eine Schwester wohnten mit ihren Familien auf dem gemeinsamen Grundstück. Um der Familie willen duldeten seine muslimischen Geschwister zunächst, dass Nurul sich jede Woche in seinem Haus mit anderen Christen traf.
 

Nuruls Geschwister enteigneten ihn
Nurul und sein Familie wurden von seinen Geschwistern vertrieben


Doch als Nuruls Hausgemeinde wuchs, wurden sie immer wütender auf ihren Bruder. Sie verspotteten Nurul und seine Familie, gelegentlich kam es auch zu tätlichen Übergriffen. Schließlich erstellten sie ein gefälschtes Dokument, in dem der Besitz, den Nurul von seinem Vater geerbt hatte, an die Geschwister übertragen wurde. Auf dieser Grundlage verwiesen sie Nurul und seine Familie des Hauses. Um dem Nachdruck zu verleihen, brachten sie die Leiter der örtlichen Moschee mit. Nurul und seiner Familie wurde eine Frist gesetzt, um das Dorf zu verlassen, andernfalls würden sie all ihren Besitz zerstören und sie aus dem Dorf schleppen. Nurul mietet nun anderswo ein Haus. Die Vertreibung hat ihn mitgenommen, aber Groll gegenüber seinen Geschwistern hegt er nicht: „Ich habe ihnen vergeben.“

Weitere Gesichter der Verfolgung

Haile ist seit 17 Jahren in Haft
Eritrea – Platz 6

Haile ist seit 17 Jahren in Haft

Eines morgens stand die Polizei vor der Tür und nahm Haile mit – Hailes Sohn (18) erinnert sich nicht mehr an eine gemeinsame Zeit als Familie.

Kiro überlebte einen Anschlag
Ägypten – Platz 20

Kiro überlebte einen Anschlag

Bei einem Anschlag auf seine Kirche verlor Kiro Angehörige, danach erhielt er Morddrohungen – doch er hat seinen Verfolgern vergeben.

Sitara wurde geschlagen
Indien – Platz 10

Sitara wurde geschlagen

Jedes Mal wenn Sitara zu Kirche ging, verprügelte ihr Vater sie und verwehrte ihr das Abendessen. Sie aber vertraut auf Gott als ihren Vater.

Adolfina und Imeldo wurden ausgestoßen
Mexiko – Platz 43

Adolfina und Imeldo wurden ausgestoßen

Weil Imeldo den christlichen Glauben verkündigte, wurde er eingesperrt und seine Kirche zerstört. Dann wurden er und seine Frau verstoßen.

Nasser ist im Gefängnis
Iran – Platz 9

Nasser ist im Gefängnis

Weil Nasser mit anderen Christen Anbetungslieder gesungen und in der Bibel gelesen hat, soll er die „nationale Sicherheit gefährdet“ haben. Deshalb ist er im Gefängnis.