Monatsprojekt April 2022

Auf Verfolgung vorbereiten, in Verfolgung stärken

Christen muslimischer oder buddhis­tischer Herkunft erfahren momentan in China die stärkste Verfolgung, aber auch die Situation der anderen chi­nesischen Christen hat sich in den letzten Jahren massiv verschlechtert. Open Doors steht ihnen durch unter­schiedliche Projekte zur Seite.
 

Menschen stehen zusammen auf einer Wiese
Ein Treffen von Christen buddhistischer Herkunft

 

Lokale Partner stärken die Christen mit Schulungen und biblischen Materialien, damit sie fest im Glauben stehend auf Verfolgung reagieren können. Im Fall von Christen buddhistischer oder muslimischer Herkunft sind diese Programme auf deren spezifischen kulturellen Hintergrund abgestimmt. So werden Glaubensinhalte für sie lebensnaher und verständlicher. Die Ausbildung von Jugendleitern und die Entwicklung neuer Wege, wie die junge Generation in Jüngerschaft geführt werden kann, spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Da sich immer mehr Gemeinden aufgrund der verschärften Überwachung in viele kleine Gruppen aufgeteilt haben, ist auch die Schulung von Kleingruppenleitern zentral. Bao* hat letztes Jahr an einem solchen Seminar teilgenommen. „Ich bin sehr ermutigt“, sagt er. „Meine Gruppe ist jetzt viel begeisterter dabei. Wir besprechen, wie wir mit den Herausforderungen unseres Alltags gemäß Gottes Wort umgehen – und die Teilnehmer wenden diese Dinge dann direkt in ihrem Leben an.“ Herzlichen Dank, wenn Sie diese und andere Projekte zur Stärkung verfolgter chinesischer Christen unterstützen.

*Name geändert

 

Verwendungszweck „Monatsprojekt04/2022“ – Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Wenn dieses Projekt überfinanziert wird, behalten wir uns vor, andere ähnliche Projekte zu finanzieren.

 

Spenden

 

- Zur Übersicht aller Monatsprojekte -

Verfolgte Christen sagen Danke
Ihr Einsatz macht einen Unterschied! Christen, denen mit Projekten von Open Doors und unseren Partnern geholfen wurde, bedanken sich für Ihre Unterstützung.
Taj Mahal - Blickpunkt Indien
Hunderttausende Menschen kommen in Indien zum Glauben an Jesus. Doch mit der Anzahl der Christen wächst auch die Verfolgung. Informieren Sie sich hier!
Ihre Unterstützung kommt an
Die Projekte, die wir durch Sie durchführen konnten, haben vielen Menschen auf der ganzen Welt geholfen. Wir zeigen, wie Ihre Hilfe in der verfolgten Gemeinde ankommt.