Monatsprojekt August 2019

Indische Christen in der Verfolgung stärken 

Angesichts des dramatischen Anstiegs der Verfolgung ist es für indische Christen besonders wichtig, dass sie für den Umgang mit Verfolgung zugerüstet werden. Abishek*, ein lokaler Partner von Open Doors, erklärt: „Das, was die Kirche am meisten braucht, ist, in der Verfolgung gewappnet zu sein. Darin müssen wir die Leiter der Gemeinden schulen. Das wird ihren Glauben stärken, sodass sie standhaft bleiben können.“
 

Junge indische Christen bei einem Seminar zum Umgang mit Verfolgung
Junge indische Christen bei einem Seminar zum Umgang mit Verfolgung

Dank Ihrer finanziellen Hilfe kann Open Doors in Zusammenarbeit mit Kirchen vor Ort genau solche Schulungen anbieten, um Christen zu ermutigen und im Glauben zu stärken. Die Seminarteilnehmer lernen, was die Bibel über Verfolgung sagt und welche Hilfestellungen sie für den Umgang mit Verfolgung gibt. Außerdem werden die Erfahrungen anderer verfolgter Christen weitergegeben. Dinesh*, der wegen seines Glaubens an Jesus geschlagen und aus seinem Haus verjagt wurde, sagt dazu: „Im Seminar habe ich gelernt, dass überall auf der Welt Christen verfolgt werden, aber bis zum Tod standhaft bleiben. Das hat uns alle ermutigt und hilft uns, selbst stark zu bleiben.“ 

*Name geändert

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Monatsprojekten. Durch die Hilfe vieler großzügiger Spender konnte dieses Projekt bereits finanziert werden.

Unter dem folgenden Link finden Sie eine Übersicht der aktuellen Monatsprojekte:

 

- Zur Übersicht aller Monatsprojekte -

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.