24:30 Minuten

Ausgepeitscht für eine Bibel: Gideon aus Eritrea

Gideon wird vor 700 Mitgefangenen ausgepeitscht und misshandelt. Der Grund: Er hat eine Bibel ins Gefängnis geschmuggelt. Als sie entdeckt wird, bekennt sich Gideon zu ihr. Schwer verwundet ruft er um Hilfe. Die Soldaten versprechen ihm Schmerzmittel, wenn er seinen Glauben verleugnet. Das kommt für ihn nicht in Frage – jetzt bleibt ihm nur noch beten.

Neu in der Mediathek

Persönliche Berichte
Abgedunkeltes seitliches Profil von einer Frau
23:55 Minuten
Weltweit
Werden Frauen anders als Männer verfolgt? In diesem Podcast erklärt uns Helene die Unterschiede zwischen der weltweiten Verfolgung von Männern und Frauen.
Geschichten von Gottes Wirken
Schwarz-weiß Portrait von einem älteren Mann
20:36 Minuten
ehemalige Ostblockstaaten

Ole reiste mit seiner Frau während ihren Flitterwochen hinter den Eisernen Vorhang, um verfolgte Christen mit Bibeln zu versorgen und ihre Liebe dadurch zu zeigen.

 

Open Doors Gebetshaus
Open Doors Gebet für Zentralasien
23:17 Minuten
Zentralasien

Wer in Zentralasien Christ wird, gilt als Verräter oder sogar Spion. Spitzel der Regierung infiltrieren Hauskirchen, um Christen zu verraten. Sie brauchen Gebet!