12:42 Minuten

Eine Nation für Christus: Christen in Bangladesch (u. a.)

Schon vor der Unabhängigkeit Bangladeschs haben sich die wenigen Christen im Land für das Gute eingesetzt. Viele Kirchen beherbergten Hindus, die von muslimischen Pakistanis verfolgt wurden - doch 1988 wurde der Islam durch eine Verfassungsänderung zur offiziellen Religion von Bangladesch – und damit nahm auch die Christenverfolgung zu. Wie sieht es heute, 50 Jahre seit der Unabhängigkeit, in Bangladesch für Christen aus?

Außerdem: Algerien – Geschlossene Kirchen, lebendige Hausgemeinden