24:48 Minuten

Gebet für Christen in Laos

Die kommunistischen Behörden in Laos überwachen streng alle religiösen Aktivitäten, auch die der registrierten Kirchen. Hauskirchen sind gezwungen, im Geheimen zu agieren, da sie als „illegale Versammlungen“ betrachtet werden. Christliche Konvertiten tragen die Hauptlast der Verfolgung. Man wirft ihnen vor, sich von der Gesellschaft zu isolieren. Sie erleben Verfolgung sowohl durch ihre eigene Familie wie auch durch lokale Behörden. Beide, Familien und Behörden, hetzen die örtliche Gemeinschaft auf oder bitten örtliche religiöse Führer um Unterstützung. Bete mit für Christen in Laos!