24:48 Minuten

Gebet für Christen in Laos

Die kommunistischen Behörden in Laos überwachen streng alle religiösen Aktivitäten, auch die der registrierten Kirchen. Hauskirchen sind gezwungen, im Geheimen zu agieren, da sie als „illegale Versammlungen“ betrachtet werden. Christliche Konvertiten tragen die Hauptlast der Verfolgung. Man wirft ihnen vor, sich von der Gesellschaft zu isolieren. Sie erleben Verfolgung sowohl durch ihre eigene Familie wie auch durch lokale Behörden. Beide, Familien und Behörden, hetzen die örtliche Gemeinschaft auf oder bitten örtliche religiöse Führer um Unterstützung. Bete mit für Christen in Laos!

Neu in der Mediathek

Geschichten von Gottes Wirken
Männer besteigen einen steinigen Weg
21:15 Minuten
Irak

„Wenn ein Kurde Christ wird, ist die Bibel ein gefährliches Buch.“ William Hollander berichtet von Kurden, die Gottes Wort trotzdem unbedingt verteilen wollen. 

Gesichter der Verfolgung - TV
Verschwommenes Bild eines dunkelhaarigen Mannes, der in einem weißen Gewand auf dem Boden sitzt
23:57 Minuten
Kolumbien

David ist hungrig und krank. Schon tagelang zwingen ihn die Mamos zur Zwangsarbeit, ohne Essen zu bekommen. Verzweifelt betet er: „Gott, du weißt was sie mir antun!“

Geschichten von Gottes Wirken
Ein Mann steht mit roter Mütze und schwarzer Jacke draußen vor einer Wand
Irak

Täglich schlagen Bomben in unmittelbarer Nähe ein und die irakischen Christen schweben in Lebensgefahr. Aber sie vertrauen Jesus und sind bereit, für ihn zu sterben.