11:15 Minuten
Zentralasien
Deutschland

Open Doors Magazin April 2018

Inhalte des Open Doors Magazins im April 2018:

Bangladesch: Bei einer Schulung lernen Frauen in Bangladesch die Grundlagen des christlichen Glaubens kennen. Manche von ihnen folgen erst seit kurzem Jesus Christus nach. Sie berichten, was sie seitdem erlebt haben.

Zentralasien: Nadina* und Tammar* werden wegen ihres Dienstes in Zentralasien konstant unter Druck gesetzt. Durch den Stress und die Drohungen verlor Nadina ihr ungeborenes Kind. Doch trotz der Verfolgung dient das Ehepaar weiterhin der Gemeinde. Partner von Open Doors haben ihnen bei einem Besuch Nachrichten von Betern aus Deutschland überbracht und sie ermutigt.

Nürnberg: Unter dem Motto „ONE WITH THEM“ setzten bei der „Kundgebung für die Religionsfreiheit“ zum fünften Mal Christen unterschiedlichster Denominationen ein Zeichen der Einheit mit verfolgten Christen weltweit. Als Redner sprachen Volker Kauder, Bundestagsfraktionsvorsitzender der CDU/CSU, und Markus Rode, Leiter von Open Doors Deutschland, über die Verantwortung der Christen im Westen.

*Name geändert

Neu in der Mediathek

Karriere oder Glauben? Christenverfolgung in China
06:30 Minuten
China

Die christliche Jugend in China ist von der Gesetzesänderung zur Religion stark betroffen. Es ist kaum möglich, den atheistischen Lehren der Schulen entgegenzuwirken.

Geschichten von Gottes Wirken
Gott versorgt – Geschichten von Gottes Wirken
20:55 Minuten
China

Eigentlich wollte Peter, Reisekoordinator bei Open Doors ist, nicht nach China - sein Herz schlug für andere Länder. Doch Gott hatte andere Pläne mit ihm...

Open Doors Gebetshaus
Gebet für Christen in Nordkorea
26:07 Minuten
Nordkorea

Unter dem strengen Führerkult ist keine Religion geduldet - Christen leben in ständiger Lebensgefahr. Bete heute mit für verfolgte Christen in Nordkorea!

Geschichten von Gottes Wirken
Gebet lässt Lahme gehen – Geschichten von Gottes Wirken
21:04 Minuten
Kuba

Als Reisekoordinator von Open Doors war Peter schon in vielen Ländern unterwegs - auch im „Paradies“ Kuba. Er erzählt von Wundern und ihren Folgen: Vefolgung.