04:10 Minuten
Kenia

Schmerzende Narben: 8 Jahre nach dem Massaker von Garissa

Am 2. April 2015 schockierte ein Überfall die Welt, als Al Shabaab- Kämpfer die Garissa Universität in Kenia angriffen. Bei dem 15 Stunden dauernden Überfall wurden 148 Menschen getötet. An diesem Tag haben die christlichen Studenten, die starben, den höchsten Preis dafür bezahlt, dass sie sich für Christus entschieden hatten. Die überlebenden Studenten leben weiterhin mit körperlichen und emotionalen Narben und brauchen Gebet.

Neu in der Mediathek

Länderberichte
Das Portät einer Frau mit Kopftuch
04:49 Minuten
Ostafrika

Ein Brandanschlag auf Worke und ihre Familie kostete das Leben ihres Sohnes und fügte Worke schwere Verbrennungen zu – und trotzdem hält sie weiter an Jesus fest.

Geschichten von Gottes Wirken
Ein Flugzeug steht auf einer Landefläche
21:46 Minuten
Armenien

Auf einem waghalsigen Flug begibt sich Ben Companjen 1993 nach Bergkarabach und liefert Kinderbibeln in der armenischen Sprache an die freudigen Empfänger.

Persönliche Berichte
zwei Personen stehen beisamen
07:54 Minuten
Indien

Nitish und Kavita haben Drohungen, Angriffe und Gewalt ertragen, doch sie halten an ihrem Glauben fest und vertrauen darauf, dass Gott ihren Dienst unterstützt.