24:50 Minuten

Shockwave 2018: Ägypten (Film)

Mia Friesen von der Outbreakband besucht Christen in Ägypten mit der Frage: "Wie lebt ihr in Ägypten? Wie geht ihr mit den Anschlägen und dem Druck um, dem ihr ausgesetzt seid?" Was sie auf ihrer Reise entdeckt versetzt sie ins Staunen.

Alle Informationen zu Shockwave finden Sie auf unserer Seite „Shockwave 2018“.

Alle Medienproduktionen

Videomagazin

Open Doors Magazin Juli 2020

13:52 Minuten
Myanmar
Vietnam

Inhalte des Open Doors Magazins im Juli 2020: Vietnam: Niemals zurück; Myanmar: Jesus bezeugen – was auch passiert

Anschauen
Länderberichte

Myanmar: Wenn Glaube stärker ist als ein Fluch

04:55 Minuten
Myanmar

Mutig ziehen Naomi* und Moses* in ein buddhistisches Dorf, um von Jesus zu erzählen. Doch die Dorfbewohner dulden keine Christen – sie verfluchen sogar einen ihrer Söhne, der daraufhin stirbt ...

Anschauen
Persönliche Berichte

Indien: Entschieden, Jesus zu folgen

20:43 Minuten
Indien
Rajesh* kümmert sich um Christen in Indien, die Opfer von Verfolgung wurden. Doch immer wieder wird er von genau den Menschen ermutigt, denen eigentlich er Trost spenden will …
Anhören

Die geistliche Energiezentrale (1)

21:46 Minuten
Deutschland

Christen in Verfolgung spüren es, wenn wir für sie beten – das dürfen wir immer wieder von ihnen hören. Erfahren Sie im Talk mit Markus Rode, was ein altes Kesselhaus mit diesem Gebet für verfolgte Christen zu tun hat.

Anschauen

Wir sind ein Leib

21:22 Minuten
Deutschland

Im Talk erklärt Markus Rode, warum unser Hoffnungszentrum für verfolgte Christen kein Bürogebäude ist, sondern ein Zentrum, in dem Menschen beginnen können, sich mit verfolgten Christen zu identifizieren.

Anschauen

Eine Tür in den Untergrund

22:22 Minuten
Deutschland

Nur durch Gottes Wirken konnte das Hoffnungszentrum für verfolgte Christen erst entstehen. Im Talk hat Markus Rode berichtet, wie Jesus alles vorbereitet hat für seine Vision mit unserem Dienst in Deutschland.

Anschauen

Der steinige Weg einer Vision

22:08 Minuten
Deutschland

Ein Zentrum für verfolgte Christen, das ist die Vision von Markus Rode – bereits im Jahr 2007, nachdem das Team von Open Doors gerade erst ein neues Bürogebäude bezogen hatte. Doch der Weg zu der Errichtung dieses Zentrums ist steinig.

Anschauen

„Er tat, was er nicht konnte“

21:41 Minuten
Deutschland

Christen, die in ihrer zerstörten Kirche Gottesdienst feiern, Witwen, die sich nach Ermutigung sehnen – was Markus Rode auf seiner ersten Reise nach Nigeria erlebte, bewegt ihn bis heute. Im Stream berichtet er davon.

Anschauen
Persönliche Berichte

Indien: Kirtis unerschütterlicher Glaube

12:25 Minuten
Indien
Den hinduistischen Bewohnern in Kirtis Heimatdorf war ihr neuer Glaube zuwider. So sehr, dass sie die Rebellengruppe der Naxaliten dazu brachten, Kirtis Mann zu töten …
Anhören
Gesichter der Verfolgung - TV

Von der Polizei gefoltert – Pastor Rimon aus Syrien

24:35 Minuten
Syrien

Als junger Pastor will Rimon nur eins: Jesus zu den Menschen bringen. Er gründet eine Gemeinde in Nordsyrien. Doch als bekannt wird, dass muslimische Kurden sich von Rimon taufen ließen, wird er verhaftet und gefoltert ...

Anschauen

Zwei Wunder in letzter Minute

21:47 Minuten
Deutschland

Er dachte eigentlich, er hätte Gottes Stimme gehört. Dachte, er wäre von Gott geführt worden. Aber dann schien alles zerbrochen. Doch noch am selben Abend klingelt das Telefon. Und Markus Rode erlebt: Gott hat andere, bessere Wege.

Anschauen

Dienstreise ins Kriegsgebiet

22:28 Minuten
Deutschland

„Bitte betet für uns“ – das hörte Markus Rode von den Christen von Bagdad bis Kirkuk, die den Bombenhagel der Kampfjets überlebt hatten. Erfahren Sie in dieser Folge mehr zur ersten Dienstreise von Markus Rode.

Anschauen

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.