Nachrichten Nachrichten

Ägyptischer Pastor: 'Dies ist die Antwort auf unsere Gebete'

(Open Doors) - Nach dem Rücktritt von Ägyptens Präsident Hosni Mubarak haben wir mit Pastor George*, dem Leiter unserer Dienste in Ägypten, gesprochen.

Seine ersten Worte waren: "Das ist die Antwort auf unsere Gebete in der vergangenen Woche. Wir jubeln mit allen ägyptischen Landsleuten darüber, dass wir Freiheit haben."

Nach dem Rücktritt Mubaraks am vergangenen Freitag, dem 11. Februar, hat das Militär die Macht im Land übernommen. "Wir hoffen nun, dass das Militär uns erlaubt, freie Wahlen zu organisieren", so Pastor George. "Und wir hoffen, dass die demokratischen Kräfte gewinnen werden. Der Tag des Rücktrittes von Mubarak ist der Beginn eines neuen Abschnittes in der Geschichte Ägyptens. Wir sind erfüllt mit Freude."

Pastor George bittet Christen in der ganzen Welt weiterhin um Gebet.

Konkret nannte er folgende Anliegen:

  • Beten Sie für die Zeit des Regierungswechsels und für den gesamten Staatsapparat. Mögen die politisch Verantwortlichen das Land reformieren und der Korruption Einhalt gebieten.
  • Beten Sie, dass die relativ große Freiheit, die Christen unter Mubaraks Herrschaft genossen, jetzt nicht von radikal-islamische Kräften beschnitten wird.
  • Beten Sie um Stabilität und Arbeitsplätze für die Millionen von Ägyptern, die in großer Armut leben.
  • Beten Sie um weitere Möglichkeiten für Christen, die Menschen in Armenvierteln wie etwa in Kairo bei ihrem Kampf ums Überleben zu unterstützen.

* Name geändert

Kinder vor einer koptischen Kirche in einem ägyptischen Dorf/Open DoorsOpen Doors in Ägypten

Gerade in ländlichen Gebieten Ägyptens stehen christliche Gemeinden vor zahlreichen Herausforderungen. Neben Armut, mangelnder Infrastruktur und der Abwanderung vieler junger Menschen in Städte sehen sie sich zunehmender Feindseligkeit ausgesetzt. Es mangelt an Literatur und Studienmaterialien für den Gemeindedienst und zur Stärkung von Christen in ihrem Glauben. Darüber hinaus existieren nur wenige berufliche Ausbildungsmöglichkeiten. Viele Christen sind arbeitslos.

Gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen unterstützt Open Doors bestehende Gemeinden und hilft ihnen bei Gründungsprojekten. Wir bilden Pastoren und kirchliche Mitarbeiter sowie Diakone und Sozialarbeiter aus, die wiederum in entlegenen Gebieten Ägyptens Menschen vor Ort helfen. Neben Berufsausbildungs- und Alphabetisierungskursen vergeben wir auch Mikrodarlehen, um mittellose Christen beim Aufbau einer eigenen Existenz zu fördern.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen