Informationen für den Gemeindebrief Informationen für den Gemeindebrief

Iran: Christen zu hohen Haftstrafen verurteilt

(Open Doors, Kelkheim) – Die Christen im Iran bitten dringend um Gebet für Pastor Victor Bet Tamraz, Amin Afshar Naderi und Hadi Asgari. Wie der Nachrichtendienst „Middle East Concern“ berichtet, wurden im Juli gegen die drei Christen lange Haftstrafen verhängt.
Am 3. und 4. Juli verkündete Richter Ahmadpour seine Urteile: Demnach muss Pastor Victor für 10 Jahre ins Gefängnis, Amin für 15 Jahre (die Jahre seiner Haft bis heute werden eventuell angerechnet) und Hadi ebenfalls für 10 Jahre, hinzu kommt eine zweijährige Reisesperre. Der Richter verhängte zudem gegen Amin und Hadi jeweils eine Geldstrafe von umgerechnet 53.000 €. Die Verurteilten wurden bei der Urteilsverkündung von ihrem Anwalt vertreten, der das Urteil anfechten will.

Iran
Copyright: SabzPhoto (Flickr, CC BY 2.0)

Pastor Victor und Amin waren zusammen mit anderen Christen am 26. Dezember 2014 während einer Weihnachtsfeier verhaftet worden. Victor werden u.a. Missionierung, illegale Hauskirchentreffen sowie Druck und Verteilung von Bibeln zur Last gelegt. Amin, ein ehemaliger Muslim, ist angeklagt wegen „Gefährdung der nationalen Sicherheit“ sowie „Beleidigung des Heiligen“, d.h. Blasphemie. Hadi, ebenfalls ein Christ muslimischer Herkunft, wurde im August 2016 verhaftet. Die Anklage lautet auf „Gefährdung der nationalen Sicherheit“ sowie „Gründung und Organisation von Hauskirchen“. In einer ähnlichen Lage befinden sich der Sohn von Pastor Victor, Ramiel Bet Tamraz, der noch auf seine Anhörung wartet, sowie die Frau von Pastor Victor, Shamiran Issavi. Sie wurde im Juni von den Behörden ins Evin Gefängnis einbestellt und ist angeklagt wegen Teilnahme an ausländischen Seminaren sowie „Gefährdung der nationalen Sicherheit“. Zurzeit ist sie auf Kaution (ca. 26.000 €) noch frei. Voraussichtlich werden ihre Verhandlungen ebenfalls von Richter Ahmadpour geführt.

Bitte beten Sie eindringlich für diese Christen sowie viele weitere, die teilweise bereits seit Jahren im Gefängnis sind, häufig unter sehr schweren Umständen. Bitte beten Sie, dass Jesus die Herzen der Verantwortlichen öffnet und bewegt.

Auf dem aktuellen Weltverfolgungsindex von Open Doors belegt der Iran Platz acht unter den 50 Ländern, in denen Christen einem hohen Maß an Verfolgung ausgesetzt sind.

Die PDF-Version dieser Nachrichten für den Gemeindebrief finden Sie hier.

Das Foto in höherer Auflösung finden Sie hier.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen