Persönliche Berichte Persönliche Berichte

Iran: Pastor Behnam Irani aus Haft entlassen

Nach sechs Jahren im Gefängnis wurde der wegen dubioser Anklagen inhaftierte Pastor am Montagabend freigelassen

(Open Doors) – Bereits 2008 war Pastor Behnam verhaftet worden. Wegen "Handlungen gegen die nationale Sicherheit" wurde er damals zu fünf Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Zwei Jahre später wurde Irani während eines Gottesdienstes in einer Hauskirche erneut festgenommen – nun musste er eine Haftstrafe antreten; zu den fünf Jahren kam ein weiteres Jahr dazu.

2016_10_19_Meldungen_Iran_Banner_458x280

Weitere Anschuldigungen und schließlich Freispruch

Während seines Aufenthalts im Gefängnis hatte der Pastor der "Church of Iran" immer wieder schwere gesundheitliche Probleme – er war mehrfach von anderen Gefangenen physisch angegangen und malträtiert worden. Zwischenzeitlich verschlechterte sich sein Zustand sogar so sehr, dass er das Gefängnis verlassen und in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Im September 2014 kamen neue, dubiose Anschuldigungen gegen Pastor Behnam auf, die dafür sorgten, dass er einige Zeit in Einzelhaft verbringen musste. Nachdem er anschließend sogar zu weiteren sechs Jahren Haft verurteilt wurde, hatte eine Berufung aber Erfolg: Die Anklage und die Haftverlängerung wurden fallen gelassen. Nach weiteren zwei Jahren hat sich das Warten seiner Familie und Gemeinde gelohnt: Am Montag, den 17. Oktober wurde Pastor Behnam endlich aus dem Gefängnis entlassen und konnte nach Hause zurückkehren.

Bitte beten Sie weiter für Pastor Behnam; für seine Sicherheit und ein gutes Einfinden in den Alltag, nachdem er sechs Jahre im Gefängnis verbringen musste!

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen