Informationen für den Gemeindebrief Informationen für den Gemeindebrief

Nord-Sudan: Christin entkommt ihren Peinigern

(Open Doors) – Das lange Bangen um Hiba Abdelfadil Anglo hat ein Ende: Die 16-jährige Christin aus dem Norden des Sudan konnte ihren Entführern entkommen und ist wieder bei ihrer Familie in Khartum. Weltweit hatten Christen für sie gebetet. Hiba Anglo, die mit ihrer Mutter einer presbyterianischen Kirche angehört, wurde vor über einem Jahr auf dem Heimweg entführt. Sie hatte gerade für den Besuch einer weiterführenden Schule notwendige Papier beim Erziehungsministerium beantragt. Tage später meldeten sich die Entführer bei ihrer Mutter Ikhlas und forderten ein Lösegeld von umgerechnet 400 Euro. Die Witwe wandte sich an die Polizei, wurde jedoch abgewiesen mit der Aufforderung: "Du musst zum Islam übertreten, wenn du deine Tochter wiederhaben möchtest." Ikhlas Anglo war verzweifelt. Sie arbeitete als Putzfrau. Mit dem Einverständnis ihres Arbeitsgebers blieb sie einen Tag von Arbeit fern, um nach ihrer Tochter zu suchen. Dafür wurde ihr später gekündigt. Erst ein Jahr später sollte sie ihre Tochter wiedersehen.

Open Doors bittet um Gebet

Nord-Sudan: Hiba Abdelfadil Anglo/Compass DirectNach mehreren gescheiterten Fluchtversuchen gelang es Hiba schließlich vor zwei Monaten, einer Bande gewaltbereiter Muslime zu entkommen. Die junge Frau ist stark traumatisiert. In Gefangenschaft wurde sie verprügelt, vergewaltigt und genötigt, zum Islam überzutreten. "Die Männer haben viele schlimme Dinge mit mir getan", erzählte sie unter Tränen. "Der Mann, der mich in seinem Haus festhielt, sagte mir immer wieder, dass der Staat nichts unternehmen werde, um mich zu befreien." Als letzten Ausweg hatte die Christin vorgetäuscht, zum Islam übergetreten zu sein. Daraufhin durfte sie einmal das Haus alleine verlassen. Sie stieg eilends in ein Taxi und fuhr zu ihrer Mutter zurück.

Es wird noch eine Zeit dauern, bis die junge Frau ihr Trauma überwunden hat. Sie hat Alpträume. "Ich kann diese schrecklichen Dinge nicht vergessen, selbst, wenn ich bete, kommen die Erinnerungen hoch. Ich bitte euch daher, betet weiter für mich."

Gebetsanliegen:

  • Danken Sie, dass Hiba Anglo wieder bei ihrer Mutter ist.
  • Beten Sie, dass sich die 16-Jährige erholt. Sie hat noch Schmerzen am rechten Auge, nachdem sie hart geschlagen wurde. Möge Gott ihr ganz nah sein und die tiefen Wunden in ihrer Seele heilen.
  • Beten Sie bitte auch für ihre Mutter. Sie ist seit über einem Jahr arbeitslos. Zudem hat die Familie Angst, noch immer im Visier von Extremisten zu sein.
QuelleFoto Hiba Anglo: Compass Direct

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen