Nachrichten Nachrichten

Pakistan: Hoffen auf die ‚Höchste Instanz‘

Was kann nach der Bestätigung des Todesurteils gegen Asia Bibi getan werden?<br>

(Open Doors) – Asia Bibi (Aasiya Noreen) ist die erste Frau, die auf Grundlage der berüchtigten Blasphemiegesetze in Pakistan zum Tod verurteilt wurde. Nach der Urteilsverkündung im November 2010 ging sie in Berufung. Der Gerichtstermin wurde mehrfach verschoben, so dass die fünffache Mutter nun bereits seit fünf Jahren im Gefängnis sitzt. Am 16. Oktober hat der Obere Gerichtshof ihr Todesurteil bekräftigt. Asia Bibis Anwälte hoffen dennoch auf einen Freispruch bei der Berufungsverhandlung vor dem Obersten Gerichtshof.

Ein Fall von größter Brisanz

Asia Bibi mit dem ermordeten Governeur von Punjab, Salman Taseer.Die etwa zwei Dutzend islamistischen Extremisten im Gerichtssaal sorgten bei den beiden zuständigen Richtern gewiss für lebhafte Erinnerungen an die Ermordung der beiden Spitzenpolitiker Shabaz Bhatti und Salman Taseer, die sich für eine Überarbeitung der Blasphemiegesetze und eine Freilassung von Asia Bibi eingesetzt hatten. Die Blasphemiegesetze und ihr regelmäßiger Missbrauch sind längst zu einem Politikum geworden. Eine Entscheidung zu Gunsten der Christin würde höchstwahrscheinlich zu massiven Ausschreitungen im Land führen. Inwieweit helfen in diesem Fall Druck durch Öffentlichkeit und Medien? (Asia Bibi mit Salman Tasser, Foto: Open Doors)

Was hilft wirklich

&quot;Die internationale Gemeinschaft ist übereinstimmend davon überzeugt, dass im Fall von Asia Bibi ein Missbrauch der Blasphemiegesetze vorliegt und sie freigelassen werden sollte&quot;, kommentiert ein Sprecher von Open Doors. Das christliche Hilfswerk ist im Gespräch mit Diplomaten weltweit, um nach Lösungen zu suchen. &quot;Niemand im Land wird wegen einer Petition seine Haltung ändern&quot;, lautet zunächst die nüchterne Einschätzung. &quot;Das Land hat jedoch auch mutige Vertreter. Die jüngst mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Malala Yousafzai war von den Taliban niedergeschossen worden, weil sie sich für die Bildung von Mädchen eingesetzt hatte. Sie ist heute in Sicherheit. Dafür beten wir auch hinsichtlich Asia Bibi.&quot;

Open Doors ruft zum Gebet für die Entscheidungsträger im Land auf, die auch möglichen Unruhen vorbeugen können. Die Richter des Obersten Gerichtshofs können mit der Aufhebung des Todesurteils Maßstäbe setzen, die für Gerichte landesweit Präzedenzcharakter hätten. Gebet benötigt vor allem aber auch Asia Bibi, die nach fünf Jahren Haft große innere Kämpfe sowie Anfeindungen von außen ertragen muss. Ihr Mann und die Kinder leben versteckt unter enormer Bedrohung.
Gebet richtet sich an die Höchste Instanz. Dieser Instanz wollen die Christen vertrauen.

Beten Sie für Asia Bibi und die Christen in Pakistan

  • Danken Sie für die Anwälte von Asia Bibi und beten Sie weiter für deren Schutz.
  • Beten Sie für die verantwortlichen Politiker und Richter, dass Recht gesprochen wird und das Todesurteil aufgehoben wird.
  • Beten Sie dafür, dass die Berufungsverhandlung vor dem Obersten Gerichtshof sehr bald geschieht.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen