Persönliche Berichte Persönliche Berichte

Tadschikistan: Erst Prügel, dann Trennung

Ehemann will keine Christin zur Frau

 

(Open Doors) - Mehriban war eine treue muslimische Ehefrau. Die junge Mutter bekam Kontakt zu Christen und begann die Gottesdienste in einer kleinen Gemeinde zu besuchen. Bald darauf entschied sie sich für ein Leben als Christ und konvertierte zum christlichen Glauben. Mehriban und ihr Mann haben zwei kleine Kinder. Ihr Ehemann Bakhityar hat zunächst nicht sofort verstanden, was passiert war. Als er realisierte, dass seine Frau nun Christin geworden war, versuchte der gläubige Muslim sie wieder zur Vernunft zu bringen. Bakhityar redete ihr zunächst gut zu, sie möge Christus verleugnen und wieder den Propheten Mohammed verehren und zum Islam zurückkehren. Mehriban verneinte und begann ihrem Mann von Jesus Christus zu erzählen.

Frau soll zur Vernunft kommen

Das machte Bakthiyar sehr wütend. Schließlich begann er, seine Frau zu schlagen. Eines Morgens schlug er seine Frau so sehr, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Nachdem sie ärztlich versorgt worden war und wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurde, sagte er zu ihr, sie möge nun endlich zur Besinnung kommen, sich vom Christentum lossagen, um Verzeihung bitten und auf den rechten Weg zurückkehren.

"Du hast unseren Glauben verraten!"

Mehriban antwortete, dass sie niemals ihren Glauben aufgeben und bis zum Ende ihres Lebens an Jesus festhalten werde. "Du hast unseren Glauben verraten und unsere Familie und vor allem den Propheten Mohammed beschmutzt", erklärte daraufhin Bakhityar. Weiter sagte ihr Ehemann zu ihr, dass sie eine Betrügerin der Wahrheit sei und dass er keine Christin zur Frau brauche und sich nun auf die Suche nach einer muslimischen Frau begeben würde. Daraufhin verließ er seine Frau und seine beiden Kinder und wohnt nun bei seinen Eltern, weit weg von dem Dorf, in dem Mehriban und ihre beiden kleinen Söhne leben.

Wir danken Ihnen, dass Sie sich an die Seite von Mehriban und ihrer Familie stellen.

 

  • Beten Sie für die junge Frau, dass Gott ihr beisteht. Sie weiß nicht, was sie ihren beiden Jungen antworten soll, wenn sie fragen, warum ihr Vater weg ist und wann er wieder nach Hause kommen wird.
  • Beten Sie für ihren Mann Bakhtiyar, dass sein Herz weich wird und er offen für die Wahrheit Gottes wird.
  • Beten Sie für Tadschikistan, wo Christen muslimischer Herkunft manchmal sehr unter Druck gesetzt werden und alles versucht wird, damit sie ihren Glauben wieder aufgeben.

 

 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen