Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen

WWGT 2016

Danke, dass Sie mitgebetet haben!

Deutlich über 3.000 Gemeinden und Gruppen haben 2016 am Weltweiten Gebetstag für verfolgte Christen teilgenommen. Das sind zehntausende Christen in ganz Deutschland, die sich bewusst an die Seite von Christen gestellt haben, die wegen ihres Glaubens an Jesus verfolgt, bedroht und oft sogar getötet werden. Der Fokus lag dabei 2016 auf Indien und dem Sudan – zwei Ländern, in denen Gewalt an Christen mittlerweile zum Alltag gehört.

Die Referenten von Open Doors waren selbstverständlich auch zum Weltweiten Gebetstag in Gottesdiensten und Veranstaltungen unterwegs, um die Lebensberichte unserer verfolgten Geschwister weiterzugeben und Kirchengemeinden im Gebet anzuleiten. Sie haben Eindrücke von Teilnehmern gesammelt – hier können Sie einen Eindruck vom WWGT 2016 gewinnen.

Weltweiter Gebetstag 2017

Derzeit sind wir in der Vorbereitung für den Weltweiten Gebetstag für verfolgte Christen 2017. Am 12. November werden wir insbesondere für unsere verfolgten Geschwister in Eritrea und im Jemen beten. Sie können bereits jetzt das Material kostenlos vorbestellen – wir senden es Ihnen nach der Erstellung rechtzeitig zur Vorbereitung Ihres Gottesdienstes oder Kindergottesdienstes zu.

Länder-Videos 2016: Indien und Sudan

Christen aus den beiden Ländern erzählen in den Videos zum Gebetstag von der Situation in ihrer Heimat. Lassen Sie sich von Ihren verfolgten Geschwistern zum Gebet herausfordern!

 

Indien: Radikalisierung von Hindu-Nationalisten

Christen werden immer stärker von hinduistischen Extremisten bedrängt.
Diese wollen keine andere Religion in Indien neben dem Hinduismus dulden. Wir wollen für Standfestigkeit für die Gemeinden bitten, die ihren hinduistischen Landsleuten trotz aller Diskriminierung mit Liebe begegnen wollen.

Video: Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen - Indien

 

 

Sudan: Unterdrückung durch die Regierung

Wie in vielen afrikanischen Ländern nimmt auch im Sudan der islamische Extremismus zu.
Die Regierung verfolgt schon seit Jahren eine Politik, mit der Christen systematisch unterdrückt werden, und hat die Gangart ihnen gegenüber in den letzten Jahren konsequent verschärft. So fand sich das Land 2016 auf Platz 8 des Weltverfolgungsindex wieder.

 

Video: Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen - Sudan

Material zum Weltweiten Gebetstag für verfolgte Christen

 

Kostenloses Material bestellen
Gebetstag 2017 (Vorbestellung, wird im Oktober versandt)
Gebetstag 2017 (Vorbestellung, wird im Oktober versandt)
Gebetstag 2016
Gebetstag 2016
Bei Interesse an der DVD von 2015 (Thema: Nordkorea & Nigeria), können Sie dies unten bei Bemerkungen angeben.
 
Regelmäßig

Regelmäßig
Ich möchte das Material regelmäßig erhalten (keine weitere Bestellung erforderlich). Erscheint jährlich und wird im Oktober versandt.

Sie können zusätzlich ein oder mehrere aktuelle Monatsmagazine mitbestellen.
Anzahl:

Persönliche Informationen
Gemeinde
Weitere Angaben
Aufmerksam geworden durch: *
Aufmerksam geworden durch:*

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen