22:15 Minuten

Gebet für Christen im Oman

Christen muslimischer Herkunft in Oman werden von ihren Familien und ihrem sozialen Umfeld unter Druck gesetzt, ihrem christlichen Glauben abzuschwören. Sie können aus dem Elternhaus und vom Arbeitsplatz vertrieben werden und haben mit Problemen wegen des Sorgerechts für die Kinder und des Erbes zu kämpfen. Ausländische ehemalige Muslime, die nun Jesus nachfolgen, sind einem ähnlichen Druck ausgesetzt wie in ihren Heimatländern, da sie häufig in ihren eigenen nationalen oder ethnischen Gemeinschaften leben. Gemeinden von ausländischen Christen und Arbeitsmigranten werden toleriert, aber ihre Versammlungsmöglichkeiten sind begrenzt und christliche Versammlungen werden überwacht, um zum einen politische Äußerungen zu erfassen und zum anderen festzustellen, ob omanische Staatsangehörige daran teilnehmen. Alle religiösen Organisationen müssen von der Regierung genehmigt werden. Die Christen in Oman brauchen unser Gebet!

Neu in der Mediathek

Geschichten von Gottes Wirken
Afrikanischer Mann stütz sich den Kopf auf den Händen
21:50 Minuten
Sudan

Der Dienst im Sudan ist von zahlreichen Herausforderungen geprägt. Als Joshuas Tochter fast gestorben ist, lernt Joshua sich neu auf Gottes Gnade zu verlassen.

Open Doors Gebetshaus
Mädchen aus Eritrea
21:00 Minuten
Eritrea

Das Regime in Eritrea unternimmt alles, um seine Macht zu erhalten. Es schikaniert, verhaftet und tötet Christen. Verfolgte Christen in Eritrea brauchen unser Gebet!

Videomagazin
Open Doors Cover Videomagazin August
09:53 Minuten
Niger
Indonesien

 Besonders für die Minderheit in Niger, die vom Islam zum christlichen Glauben konvertiert ist, gehört Verfolgung zum Alltag. Außerdem: Christenverfolung in Indonesien

Gesichter der Verfolgung - TV
Frau aus Nordafrika
24:15 Minuten
Nordafrika

Latifas Familie war außer sich, als sie Jesus nachfolgte. Ihr Mann und sie gerieten in den Fokus lebensbedrohlicher Verfolgung. Ihr Mann überlebte mehrere Anschläge.