24:40 Minuten

Gefoltert für Jesus – Batyr aus Turkmenistan

Stiefeltritte treffen Batyr im Gesicht. Die Offiziere höhnen: „Nie wieder wirst du von Gott sprechen.“ Batyr schreit nach Jesus, doch da ist keine Antwort. Die Folter in Turkmenistan bringt ihn für Jahre zum Schweigen. Dann macht er seinen Mund wieder auf und predigt sogar in Afghanistan. Dafür wollen die Taliban ihn hängen.

Turkmenistan war eines der beiden Länder, für die beim „Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen“ gebetet wurde. Bitte beten Sie weiter für Batyr und die turkmenischen Christen.

Neu in der Mediathek

Hintergrundinformationen
Junges Mädchen steht vor einem Gebäude
13:38 Minuten
Christenverfolgung macht vor keinem Halt – auch nicht vor Kindern. Wie diese Verfolgung aussieht und was Open Doors tut, berichtet uns meine Kollegin Helene.
Geschichten von Gottes Wirken
Afrikanischer Mann mit Landschaft im Hintergrund
21:44 Minuten
Afrika

„Ich musste meiner Angst ins Auge sehen“, sagt ein verfolgter Bruder aus Afrika. Joshua Williams berichtet, wie verfolgte Christen mit Angst und Trauma umgehen.

Open Doors Gebetshaus
Ägyptische Frau mit einer Stadt im Hintergrund
24:52 Minuten
Ägypten

Christen in Ägypten erleben in allen Bereichen ihres Lebens Verfolgung. Besonders ehemalige Muslime. Bitte bete mit uns für Kraft und Stärke für unsere Geschwister!

rot verschleierte Frau mit Schriftzug
05:38 Minuten
Ostafrika

„Es schmerzt mich, dass meine Familie gedemütigt wird,“ sagt Sarah aus Ostafrika. Trotz der Verfolgung wird sie selbst aktiv und ermutigt verfolgte Christen.