Nachrichten Nachrichten

Syrien: Vereint im Gebet

Christen rufen weltweite Gemeinde zu gemeinsamem Gebetstag auf

(Open Doors. Kelkheim) – Am Samstag, den 16. Dezember 2017, vereinen sich Christen in Syrien im Gebet für ihr Land. In den größeren Städten Syriens werden in Kirchen unterschiedlichster Denominationen Gebetsgottesdienste abgehalten. Der gemeinsame Gebetstag geht auf eine Initiative von Open Doors zurück und findet jährlich statt. Die Christen in Syrien bitten die Gemeinde auf der ganzen Welt, sich ihnen im Gebet anzuschließen.

Die Gebetsgottesdienste werden in Syrien sowohl im Radio als auch im Fernsehen übertragen. Das Thema 2017 lautet „Emmanuel, Gott ist mit uns“. Die Teilnehmer der Feiern wollen sich auf die Freude über die Geburt Jesu fokussieren, Gott für seine Gegenwart und seinen Schutz danken und ihn dafür preisen, dass er immer bei ihnen ist.

 

Gebetstag Syrien
Bild: Leiter christlicher Gemeinden beim Gebetstag 2016


„Wir haben bewusst in jeder Stadt eine Kirche einer anderen Denomination für den Gottesdienst ausgewählt“, sagt einer der Organisatoren. „Wir wollen damit unterstreichen, dass alle Kirchen teilnehmen und die Vielfalt der Gemeinde in Syrien zeigen.“ Gebetsveranstaltungen finden unter anderem in Aleppo, Damaskus, Homs, Hama, Tartus und Latakia statt.

Beten auch Sie am 16. Dezember mit den Christen in Syrien! Stellen Sie sich an die Seite unserer verfolgten Geschwister und bitten Sie Gott um Frieden für das Land!

Danken wir

  • für die Christen, die in Syrien geblieben sind und weiter in der Kirche dienen.
  • für die Projekte, die Open Doors mit Ihrer Hilfe unterstützen kann, und durch die schon vielen Menschen geholfen werden konnte.
  • dass viele Muslime Jesus kennenlernen durften und sich für ihn als ihren Retter entschieden haben.

Beten wir

  • für die Kirchen, die Menschen in Not mit Lebensmitteln, Medizin oder finanzieller Unterstützung helfen. Beten wir um Weisheit und Kraft für die freiwilligen Helfer der Gemeinde.
  • für die Millionen von syrischen Flüchtlingen, die sich noch immer in den Nachbarländern Syriens aufhalten und eigentlich in ihre Heimat zurückkehren wollen, aber Angst und keine Mittel haben.
  • dass die Muslime, die sich für Jesus entschieden haben, in ihrem geistlichen Leben gestärkt werden und in Gemeinschaft mit anderen Christen leben können.
  • dass noch viele weitere Muslime in dieser Zeit der Not Jesus finden.
  • für die vielen Menschen, die noch immer vermisst werden. Beten wir für ihre Sicherheit, für Trost für ihre Verwandten und dass diejenigen, die entführt wurden, bald nach Hause können.
  • dass die syrischen Christen trotz ihrer Not ein fröhliches Weihnachtsfest feiern und sich an Jesus Christus freuen können.
  • für Pastor Athanasios, der in Homs lebt und dabei helfen will, die Stadt wieder aufzubauen. Beten wir um Kraft für ihn, seine Familie und sein Team.

 

Jetzt Spenden

Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail wird über Ihr E-Mail-Programm verschickt.

Drucken Herunterladen