TV-Sendung anschauen

Geschichten von Gottes Wirken

Open Doors ist ein Werk mit einer göttlichen Berufung und so ist der Dienst der letzten Jahrzehnte geprägt vom übernatürlichen Eingreifen Gottes, aber auch zahlreichen Glaubenserlebnissen der Mitarbeiter. „Geschichten von Gottes Wirken“ gibt spannende und inspirierende Einblicke in das Handeln Gottes mit Open Doors.

Die nächste Sendung „Geschichten von Gottes Wirken“ erscheint am 22.06. um 19:00 Uhr.

Geschichten von Gottes Wirken
Ein junger Mann lacht im Hintergrund eine Stadt im Gebirge
20:24 Minuten
Afghanistan

Eine stabile Kirche in einem Land wie Afghanistan aufzubauen, ist nicht einfach. Al bemerkt, dass seine Entscheidung Pastor zu werden, sehr viel tiefer reicht.

Geschichten von Gottes Wirken
Porträt eines alten Mannes mit weißem langen Bart im Hintergrund Berge
20:26 Minuten
Afghanistan

Kurz nach dem 11. September 2001 geht die erste Reise von Al Janssen und Bruder Andrew ausgerechnet zur Grenze Afghanistans, um eine isolierte Gemeinde zu treffen.

Geschichten von Gottes Wirken
Ein älterer Mann in blauem Hemd spricht gestikulierend und sitzt auf einem Sofa
19:56 Minuten
ehemalige Ostblockstaaten

Der Schriftsteller Al Janssen begleitete Bruder Andrew immer wieder auf Reisen zu verfolgten Christen. In dieser Folge erzählt Al die Geschichte davon, wie alles begann.

Geschichten von Gottes Wirken
Ein älteres Ehepaar schaut glücklich Richtung Kamera
21:38 Minuten
ehemalige Ostblockstaaten
China

Cor schmuggelte nicht nur alleine – zusammen mit seiner Ehefrau Geri waren sie mehrmals in Osteuropa und China unterwegs. Sie erzählen, was sie dabei gelernt haben.

Geschichten von Gottes Wirken
Drei Männer unterhalten sich fröhlich im Freien
20:57 Minuten
China

Cor ist mittendrin, als eine Million Bibeln nach China geschmuggelt wurden. Später betet er: „Herr, lass mich jemanden treffen, der so eine Bibel erhalten hat.“

Geschichten von Gottes Wirken
Bild einer Familie mit Eltern und drei kleinen Kindern vor einer Backsteinwand
21:46 Minuten
Niederlande

Wenn Cor Beukema im Osten Europas Bibeln schmuggelte, kümmerte sich seine Ehefrau Geri zuhause alleine um die drei Kinder. Sie erzählen, was sie in dieser Zeit einte.

Geschichten von Gottes Wirken
Bild eine großen Lastkraftwagens
21:32 Minuten
ehemalige Ostblockstaaten

Cor erzählt, wie er auf seinen zahlreichen Schmuggelreisen erfahren durfte, was es bedeutet, die Kontrolle ganz an Gott abzugeben und seine Bewahrung zu erleben.

Geschichten von Gottes Wirken
Porträt eines alten Mannes
21:15 Minuten
ehemalige Ostblockstaaten

Eigentlich sollte Cor mit Hilfe von 40 Jugendlichen Bibeln auf dem Roten Platz in Moskau verteilen. Alles ist genaustens geplant – doch Jesus hat andere Pläne.

Geschichten von Gottes Wirken
Eine halbgeöffnete Holzwand hinter der man Bibeln erkennen kann
20:54 Minuten
ehemalige Ostblockstaaten

Cor und seine Kollegen sind kreativ und denken sich immer wieder neue Wege und Verstecke aus, damit die Bibeln in den besonderen Schmuggelautos nicht gefunden werden.

Weitere Themen

Eine Frau kniet vor einer anderen, sie beten gemeinsam und halten einander die Hände

Christen engagieren sich weltweit für ihre am härtesten verfolgten Geschwister und stärken sie, damit sie treue Zeugen von Jesus Christus in der Welt bleiben – das ist unsere Vision.

Eine Mitarbeiterin von Open Doors betet für eine verfolgte Christin

Gebet ist das Erste, um das verfolgte Christen bitten – besonders wenn wir beten, spüren sie unsere Liebe und Unterstützung. Lassen Sie uns auf diese Bitte antworten!

Geschichtlicher Rückblick

1955 hat Bruder Andrew zum ersten Mal verfolgte Christen in Warschau besucht. Seitdem hat sich der Ein-Mann-Dienst zu einem internationalen Hilfswerk entwickelt.