Monatsprojekt August 2021

Hilfe für Christen im Nahen Osten

In vielen Ländern im Nahen Osten ist es sehr gefährlich, Jesus nachzufolgen: Von der eigenen Familie verstoßen, von muslimischen Nachbarn diskriminiert, im Visier des Geheimdiensts und von extremistischen Gruppen – Christen werden von allen Seiten unter Druck gesetzt.
 

Bibelkreis in einer Gemeinde im Nahen Osten
Bibelkreis in einer Gemeinde im Nahen Osten

 

Mit unterschiedlichen Projekten unterstützt Open Doors die Christen in vielen Ländern des Nahen Ostens dabei, dem Sturm der Verfolgung standzuhalten. Dabei geht es neben praktischen Hilfsprojekten wie Berufsausbildungskursen oder Unterstützung beim Aufbau einer neuen Existenz vor allem um geistliche Nahrung in Form von christlicher Literatur und biblisch fundierten Seminaren.

Denn vielerorts ist es schwierig und gefährlich, Zugang zu christlicher Lehre zu bekommen. „Die Christen hier haben einen großen Hunger danach, Jesus besser kennenzulernen“, berichtet Jonathan*, ein Mitarbeiter für die Region. „Kürzlich erzählte mir eine Gruppe, dass die Materialien über Jüngerschaft, die wir ihnen zukommen ließen, besonders wertvoll für sie seien.“ Vielen Dank für Ihre Unterstützung, mit der Sie es ermöglichen, dass Christen im Nahen Osten gestärkt und ermutigt werden.

*Name geändert

 

Verwendungszweck „Monatsprojekt08/2021“ – Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Wenn dieses Projekt überfinanziert wird, behalten wir uns vor, andere ähnliche Projekte zu finanzieren.

 

Spenden

 

- Zur Übersicht aller Monatsprojekte -

Ihre Unterstützung kommt an
Die Projekte, die wir durch Sie durchführen konnten, haben vielen Menschen auf der ganzen Welt geholfen. Wir zeigen, wie Ihre Hilfe in der verfolgten Gemeinde ankommt.
Bibel- und Literaturverteilung
Mit Projekten, bei denen Bibeln, Material zum Bibelstudium und Bücher für Kinder verteilt werden, helfen wir dort, wo der Druck oder die Weitergabe von Bibeln verboten ist.
Das Neuste von verfolgten Christen
Mithilfe unserer Nachrichtenformate machen wir auf die Situation verfolgter Christen aufmerksam. Die neusten Berichte und Informationen lesen Sie hier.