Monatsprojekt August 2022

Indische Christen in der Verfolgung stärken

Angesichts des dramatischen Anstiegs der Verfolgung in den letzten Jahren ist es für indische Christen besonders wichtig, dass sie für den Umgang mit Verfolgung zugerüstet werden und ihr Glaube ein starkes biblisches Fundament hat. In Zusammenarbeit mit lokalen Partnern kann Open Doors die Christen in Indien mit verschiedenen Seminaren und Schulungen diesbezüglich unterstützen.
 

Indische Frau liest aus Büchern
Aufmerksam notiert sich eine indische Christin in den Seminarunterlagen, was zum Umgang mit Verfolgung besprochen wird

 

„Ich bin zu diesem Seminar gekommen und habe so viele gute Dinge gelernt. Jesus hat mich gestärkt und mir geholfen, viele Tiefpunkte zu bewältigen“, berichtet Mala* über das Seminar zum Umgang mit Verfolgung, an dem sie teilgenommen hat. Mala ist eine Christin hinduistischer Herkunft, die seit ihrer Entscheidung für Jesus von den anderen Dorfbewohnern diskriminiert, schikaniert und ausgegrenzt wird. „Im Seminar wurde ich an den Vers erinnert, wo Jesus sagt: ‘Seid guten Mutes, ich habe die Welt überwunden.’“ Reema*, eine andere Teilnehmerin, berichtet: „Ich hatte vorher nur wenig Wissen über Jesus und die Bibel. Deshalb preise ich Gott für die Möglichkeit, das Seminar zu besuchen. [...] Ich wurde ermutigt und konnte neue Kraft tanken.“ Herzlichen Dank, wenn Sie dazu beitragen, dass indische Christen auf diese Weise gestärkt werden..

*Name geändert

 

Verwendungszweck „Monatsprojekt08/2022“ – Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Wenn dieses Projekt überfinanziert wird, behalten wir uns vor, andere ähnliche Projekte zu finanzieren.

 

Spenden

 

- Zur Übersicht aller Monatsprojekte -

Verfolgte Christen sagen Danke
Ihr Einsatz macht einen Unterschied! Christen, denen mit Projekten von Open Doors und unseren Partnern geholfen wurde, bedanken sich für Ihre Unterstützung.
Taj Mahal - Blickpunkt Indien
Hunderttausende Menschen kommen in Indien zum Glauben an Jesus. Doch mit der Anzahl der Christen wächst auch die Verfolgung. Informieren Sie sich hier!
Ihre Unterstützung kommt an
Die Projekte, die wir durch Sie durchführen konnten, haben vielen Menschen auf der ganzen Welt geholfen. Wir zeigen, wie Ihre Hilfe in der verfolgten Gemeinde ankommt.