Monatsprojekt Mai 2024

Hilfe im Untergrund

Gott wirkt mitten in Verfolgung. Er baut sein Reich selbst in den gefährlichsten Regionen und in Ländern, die völlig verschlossen für das Evangelium zu sein scheinen. Und gerade dort, wo Christen bis aufs Äußerste verfolgt werden und ihren Glauben nur im Untergrund leben können, brauchen sie unsere Unterstützung.

Christen treffen sich zu einem geheimen Gebetstreffen mitten im Wald
An einem geheimen Ort treffen sich Christen aus einem indigenen Volk in Kolumbien

Die Untergrundkirche zu stärken, ist mit großen Gefahren für alle Beteiligten verbunden. Viele Hilfsprojekte müssen unter strenger Geheimhaltung stattfinden, um die Christen und lokalen Partner von Open Doors nicht noch mehr zu gefährden. Über manche Projekte kann nie, über andere erst im Nachhinein berichtet werden. In der Sendereihe „Geschichten von Gottes Wirken“ geben aktuelle und ehemalige Mitarbeiter von Open Doors beispielhafte Einblicke in den Dienst für verfolgte Christen, der nur mit Gottes Hilfe gelingen kann. Auch heute noch gibt es viele Projekte von Open Doors, über die aus Sicherheitsgründen nicht berichtet werden kann. Herzlichen Dank, wenn Sie diese Hilfe im Untergrund durch Ihr Gebet und finanziell unterstützen!

 

Verwendungszweck „Monatsprojekt 05/2024“ – Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Spenden

 

- Zur Übersicht aller Monatsprojekte -

Didi berichtet in einem Interview von ihrer Erfahrung in Nordkorea

Hier findest du alle Folgen der Geschichten von Gottes Wirken - lass dich hineinnehmen in das, was Gott in unserem Dienst für verfolgte Christen bereits getan hat und immer noch tut.

Verfolgte Christen sagen Danke

Ihr Einsatz macht einen Unterschied! Christen, denen mit Projekten von Open Doors und unseren Partnern geholfen wurde, bedanken sich für Ihre Unterstützung.

Hellhäutige Frau umschließt die Hände einer indischen Frau.

Die Projekte, die wir durch Sie durchführen konnten, haben vielen Menschen auf der ganzen Welt geholfen. Wir zeigen, wie Ihre Hilfe in der verfolgten Gemeinde ankommt.