Aktiv werden

Aktionen von Unterstützern

Wie Unterstützer sich für verfolgte Christen eingesetzt haben

Ob Kuchenbasar, Sponsorenlauf oder Benefizkonzert: Es gibt viele Möglichkeiten, sich für verfolgte Christen einzusetzen. Hier erfahren Sie, wie andere aktiv wurden und welche Aktionen von Unterstützern bereits veranstaltet wurden.

Vielleicht dienen diese Berichte ja auch als Anregung für Sie, selbst aktiv zu werden und eine Aktion zu starten. Dann schreiben Sie uns.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Evangelischen Jugend „re:start“ in München veranstalteten einen Spendenmarathon zugunsten...

Eine Schulklasse führte eine Aktion durch, bei der sie Muffins an die Schülerschaft verkauften – den Erlös spendeten sie.

Alexander Eichholz rief einen Sponsorenlauf zugunsten verfolgter Christen ins Leben.

Weil Schutzmasken knapp waren, setzte sich Heidi Heimerdinger selbst an die Nähmaschine. Den Erlös aus dem Verkauf der Stoffmasken...

Eine Jugendgruppe in Köln schwang die Suppenkelle und spendete den Erlös für verfolgte Christen in Nigeria.

„Ich muss etwas tun“, denkt sich ein Musiker, als er von der weltweiten Verfolgung von Christen erfährt, und macht Straßenmusik, um...

Ein blauer Käfer auf der Bühne, mehrere nachgebaute Räume und eindrucksvolle Kostüme: Mit viel Aufwand und Liebe zum Detail hat eine...

Schülerinnen des St. Konrad Ravensburg organisieren eine Adventstombola und spenden den gesamten Erlös zugunsten verfolgter Christen....

Pfadfinder organisieren einen Wettkampf im Mensch-ärgere-Dich-nicht-Spielen und spenden einen Teil des Erlöses für verfolgte Christen.

...

Über 1.500 Kilometer in 18 Etappen – Sponsoren-Radtour für verfolgte Christen

Neun Wochen wandert Marc Brunet (62) von Frankreich nach Deutschland

Biker-Bibel-Kreis aus Chemnitz restauriert alte Yamaha

Geld wird für verfolgte Christen gespendet

Marathon als Spendenlauf

Mit Liebe hergestellt – für den guten Zweck verkauft

Schülerbibelkreis hilft Christen im Nahen Osten durch Kuchenverkauf

Schülerinnen sammeln Spenden für Christen in Not

Frauengruppe unterstützt Projekt mit Backzutaten

Benefizkonzert im Verdener Dom zugunsten der Arbeit von Open Doors

Rebecca aus Poing bei München veranstaltete ein Charity Dinner, um verfolgte Christen in Nigeria zu unterstützen

Unterstützung eines Frauenprojektes

Mit Körpereinsatz als Botschafter für verfolgte Christen

Kinder lernen von Christen in Not